Verlag

Die „Edition Outbird“ erblickte im Herbst 2016 das Licht der Welt.

Wir verstehen uns als Kollektiv und sehen unsere AutorInnen als PartnerInnen, die ihr Buch als ihr eigenes Herzblut verstehen. Wichtig ist uns, dass das Miteinander und die Chemie stimmen und dass wir den AutorInnen nicht einer unter vielen Verlagen sind, sondern sie sich mit unserer Philosophie identifizieren. Und egal, wie „groß“ oder „klein“ ein/e Verlag oder AutorIn ist: Bücher sind Herzblut, man muss sie fühlen. Letztlich ist es dem Engagement beider, insbesondere aber des/r AutorIn, geschuldet, ob ein Buch eine breite Leserschaft und Wahrnehmung genießt oder nur ein Schmuckstück im Regal wird. Für letzteren Anspruch ist uns allerdings das investierte Herzblut zu schade.

Die „Edition Outbird“, 2016 gegründet, richtet ihren Fokus auf alternative (Er)Lebenswelten, auf Stoffe mit Charakter und Kante, auf Geschichten vom Rande des Mainstreams, auf inklusive Themen wie auch das Fesselnde, Sensible, Atemlose und Mitreißende erzählerischer Sounds. Wir lieben elektrisierende Plots, faszinierende Erzählkunst, tiefe, dunkle Anderswelten.

Da tobt sich ein preisgekrönter Krimiautor zwischen allerlei schrägen Charakteren aus, da holt eine Romanautorin mit enormer Sogwirkung einen blinden Fleck dunkler DDR-Geschichte ans Licht, da entfesselt eine kleine Widerstandsgruppe luzider Träumer unfassbare Kräfte gegen eine dystopische Übermacht, da gelingt es einem querschnittsgelähmten Autor, das Drama körperlichen Handicaps in lustvolle Erotik zu verwandeln.

Vielleicht ist unser Alleinstellungsmerkmal der Brückenschlag von Stoffen mit Sogwirkung und inklusiven, kafkaesken, schwarz-humorigen Geschichten zu packenden Romanen, Erzählungen, Novellen und manchmal auch einem kraftvoll stillen Lyrikband.

Und selbstverständlich orientieren wir uns mit unseren AutorInnenverträgen und unserem Handlungsrahmen am bestehenden deutschen Verlagsrecht und dem Handling des deutschen Verlagswesens. Was wir nicht sind: Ein Druckkostenzuschussverlag, da wir dieses Geschäftsgebahren für unseriös halten.
_____________________________________________________________________________________