„Das siebente und letzte Pentakel des Jupiter“ – Lesung mit Dirk-Boris Rödel | 19. 05. 2022 | Kulturscheune Baiersdorf

Wann:
19. Mai 2022 um 19:30 – 21:30
2022-05-19T19:30:00+02:00
2022-05-19T21:30:00+02:00
Wo:
Kulturscheune Baiersdorf
Am Friedhof 2a
91083 Baiersdorf
Preis:
Der Hut geht rum
Kontakt:
Tristan Rosenkranz
0176/21890769

Dirk-Boris Rödel – Autor, jahrelanger Chefredakteur des TätowierMagazins, Japanologe und Hexer – entführt seine Leser in mystische Welten zwischen Traum und Realität.

Und so nimmt er seine Gäste mit: zu einem Heimkehrer aus dem Grauen des ersten Weltkriegs, der hinter der Geborgenheit seiner Familie entdeckt, dass irgendetwas ganz entsetzlich falsch läuft. Zu einer britischen Archäologin, die auf Artefakte eines Hexenkults aus dem 17. Jahrhundert stößt und nach und nach erkennt, dass dieser Kult länger praktiziert wurde, als sie zunächst dachte – sehr viel länger… Und was hat es mit der aztekischen Urne im Völkerkunde-Museum auf sich, die angeblich einen Dämonen beherbergt, der Herzen frisst? Und dann ist da noch der Londoner Sprachwissenschaftler, der in einer alten Zauberschrift ein geheimnisvolles Symbol entdeckt, das ihm unendlichen Reichtum verspricht und ihn doch mehr kosten wird, als er zu zahlen bereit war…

Dirk-Boris Rödel liest aus seinen beiden Erzählbänden „Liber Thanatamor“ und „Das siebente und letzte Pentakel des Jupiter“ und steht nach der Lesung zum Gespräch zur Verfügung.
_

Eintritt: Der Hut geht rum.

Zur Veranstaltung wird es einen Büchertisch geben.

Bildnachweis: Tobias Kircher
_____________________________________________________________________________________

Dieser Beitrag wurde unter veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.