Corvus e. V. (Verein zur Förderung alternativer Kunst + Kultur) gegründet

Mit dem gestrigen Gründungstermin wurde in der ostthüringischen Stadt Pößneck der „Corvus e. V.“ als Verein zur Förderung alternativer Kunst und Kultur ins Leben gerufen. Der Corvus e. V. versteht sich als Schwesterorganisation des Verlags- und Künstlernetzwerkes „Outbird“ und wird mit Erlangen der Gemeinnützigkeit insbesondere in Thüringen die kulturelle Vielfalt fördern, Lese-, Konzert- und Salonveranstaltungen planen, Kooperationen anstreben und zu diesem Zweck enge Förderpartnerschaften mit Institutionen wie dem „Lese-Zeichen e. V.“ oder der „Partnerschaft für Demokratie“ eingehen.

„Corvus“ als lateinisches Wort für Rabe nähert sich neben dem mit Outbird geteilten Logo auch namentlich diesen mystischen Wesen, denen unter den Vögeln die höchste Intelligenz, Weisheit und Kreativität nachgewiesen wurde und die selbst mit ihrem Leben in größeren Sozialverbänden zugleich eine starke Unabhängigkeit und Position des Andersseins ausstrahlen.

Wir freuen uns über diesen wichtigen Schritt und laden Sie herzlich ein, Mitglied oder Unterstützer dieser Initiative zu werden. Die Satzung und Beitrittsunterlagen entnehmen Sie bitte diesem Link, die Website wird in Kürze online sein.

Stay tuned!

Unsere Kooperationspartner

Ohne Kooperationen und gleichgesinnte Partnerschaften wären unsere Arbeit, unser Angebot und Netzwerk nicht halb so spannend und reibungslos. Sehr gern weisen wir in diesem Zusammenhang unter diesem Link dankbar auf unsere Kooperationspartnerschaften und damit eine Übersicht hin, die immer wieder aktualisiert wird.

Auch Sie können sich mit uns in Verbindung setzen, wenn Sie künstlerisch, literarisch, musikalisch, kulionarisch, verlegerisch und / oder veranstalterisch aktiv sind. Hier finden Sie unsere Ausführungen zu gewünschten Kooperationen.

Galerie „pack of patches“ Jena: Outbird empfiehlt „Energie“ von KL Langmann

In einer ersten Kooperation mit der Jenaer Galeristin Grit Höhn freuen wir uns auf die Ausstellungseröffnung von KL Langmanns „Energie“ in der Galerie „pack of patches“ mit den von uns vermittelten Songwritern „Down from the sky“. Zitat:

In unserer ersten Ausstellung 2017 in der Galerie pack of patches präsentieren wir Ihnen neue Arbeiten des Künstlers Klaus Langmann. Der Maler und Bildhauer wurde 1960 in Jena geboren.
Mit „Energie“ arbeitet sich der Künstler Klaus Langmann an einem immateriellen und doch materiellen Stoff ab. Durch malerische Mittel werden sie für den Betrachter erfahrbar – materiell – real – surreal.
Der Eindruck von Energie, die dem Künstler inne wohnt, der Treibstoff seines unablässigen Schaffens zeigen ihre Wirkung und geben diese Energie weiter an den Betrachter durch die Medien Bild und Skulptur.
Die neue Serie spiegelt „Energie“, interpretiert sie gleichzeitig und lässt Raum für neuen Energiefluss.
Die Arbeiten wirken einerseits realistisch und besitzen andererseits abstrahierende Kraft. Es entstehen Spannungsfelder auf der Leinwand und im Raum, über alle Elemente, die uns umgeben – Sie bewegen sich zwischen Farbflächen, grafisch linearen Elementen und raumgreifender Materie hin und her und entfalten, verbinden sich mit dem Betrachter dieser Kunstwerke.
…“

Die ausführliche Veranstaltungsankündigung entnehmen Sie bitte dem Link der Galerie „pack of patches„.

Bianca Stücker | Künstlerische Grenzenlosigkeit

petit_noir_photographie_november2015_3Wir heißen unseren Netzwerk-Neuzugang Bianca Stücker herzlich willkommen! Bianca ist ein Multitalent sondersgleichen und als solche Veranstalterin, Verlegerin, Autorin, Musikerin, Tänzerin und Tättowiererin in Personalunion. Bianca Stücker lebt in Hamm, veranstaltet Tanzshows und Basare, verlegt Kultautoren wie unser(en) Netzwerkmitglied und Kolumnisten Klaus Märkert und schreibt selbst ganz wundersame, wundervolle literarische Perlen.

Sie wie wir sind uns einig, dass sie mehr als gut in unser Umfeld passt; in Kürze wird also einiges von ihren Spuren auch bei Outbird wiederzufinden sein. Bleiben Sie gespannt!
__

Bildnachweis: Petit Noir

Wachstumsbewegungen | Chemnitz + Hermsdorf

20161021_160410
Ein mit Impressionen und aussichtsreichen Gesprächen gesättigter Tag liegt hinter uns. So wird es noch in diesem Jahr im Vorlauf der herannahenden Weihnachtsfeiertage eine Märchenlesung für Erwachsene im seelenvollen Antiquariat „Bücher und Bilder“ (im Bild) des Chemnitzer Kult-Trödlers und Filmausstatters SBS Deko geben – bei entsprechendem Besucherinteresse als Auftakt einer regelmäßigen Reihe von Lesungen. Auch im ostthüringischen Hermsdorf gibt es vielversprechende Entwicklungen. Beim ersten heute durch Doreen Schönfelder als Betreiberin der Kunst-Kultur-Werkstatt organisierten Künstlertreffens zeigten sich rasch ein hohes Maß an Herzblut und eine Vielzahl von Schnittmengen und gemeinsamen Interessen zwischen den anwesenden Autoren, Kunstmalern und Bildhauern auf, die in naher Zukunft in konkrete gemeinsame Aktivitäten wie weitere Vernetzungen, Lesungen und Ausstellungen münden werden. Wir bedanken uns bei all unseren Gesprächspartnern des heutigen Tages, ohne deren Leidenschaft, Sensibilität und Bewusstsein die derzeitige Aufbruchbewegung nicht möglich wäre und sind gespannt auf alles, was aus den Gesprächen hervorgehen wird.  Vielen herzlichen Dank!

Willkommen bei „Outbird“

logo rund
Herzlich willkommen beim Netzwerk für alternative Kultur „Outbird“!

In den nächsten Tagen wird diese Website mit Inhalten gefüllt, werden Künstler und Kulturschaffende sichtbar, Veranstaltungstermine veröffentlicht und ausgewählte Produkte aus den Händen von Künstlern ihren Platz bekommen und zum Erwerb angeboten werden.

Wir freuen uns, Sie hier begrüßen zu können und bedanken uns im Voraus für Ihr Interesse, Ihre Resonanz und gern Ihre Weiterempfehlung.