Outbird wird Mitglied im Thüringer Lese-Zeichen e. V.

Mit der heutigen Mitgliederversammlung wurde neben drei weiteren Neumitgliedschaften auch die Vereinsaufnahme der beiden Outbird-Initiatoren und -Köpfe Tristan Rosenkranz und M. Kruppe im literarisch äußerst umtriebigen Thüringer Lese-Zeichen e. V. bestätigt. Der Lese-Zeichen e. V. gibt der deutschsprachigen Literatur auf hohem Niveau und mit thüringenweit mehreren hundert Veranstaltungen pro Jahr und an zahlreichen Orten ein charaktervolles, vielschichtiges und sympathisches Gesicht.

Wir freuen uns über diese Chance, im Herzstück des literarischen Thüringer Veranstaltungswesens mitwirken zu können, und bedanken uns rechtherzlich für das entgegengebrachte Vertrauen.

Schweßingers Raritäten „Vom östlichen Rande des Imperiums“ und „Stadtapokalypsen I-V“ erhältlich

Michael Schweßinger, der brilliante Beobachter, der in seinen Texten allzu oft gesellschaftlichen Glanz bis zur Substanz herunterschält und eine unfassbare, bisweilen verlorene Tiefe in sich trägt, ist bei uns nunmehr mit seinen beiden literarischen Raritäten „Vom östlichen Rande des Imperiums“ und „Stadtapokalypsen I-V“ vertreten. Während der Autor in erstgenanntem Buch aus einem zerrissenen Land berichtet, das sich trotz aller Sorgen und Nöte nicht die Lebensfreude nehmen lassen will, gleichen die Stadtapokalypsen einer düsteren, hypnotischen, selbstverlorenen Reise am Rande des noch ertragbaren Alltags. Als schiene er entglitten und weggetaucht, zieht er in diesen Zeilen den Leser in seinen Bann.

Absolute Empfehlung(en)!

Willkommen an Bord, Anne Clark!

Anne Clark höchstselbst vertonte gemeinsam mit ihrem Musikerkollegen Murat Parlak die Hörbuchproduktion Kai Grehns, die sich mit Emily Brontës „Sturmhöhe“ einem der düstersten und wildesten Romane der Weltliteratur annahm. Wir freuen uns, neben einer handverlesenen Auswahl von Kai Grehns Hörbuchperlen nunmehr auch diese hochkarätige Doppel-CD in unserem Webshop anbieten zu können.

Bildnachweis: Peter Fath

Kai Grehn | Thoreau, Baudelaire, Whitman…

Philosophische Tiefe, Erzählkunst und ein gegen den Strich-Denken ergänzen sich aus unserer Sicht selbst bei großen Namen vortrefflich mit dem weitgreifenden Begriff der „alternativen Kultur“. Unsere handverlesene Auswahl weltliterarischer Werke wächst nunmehr nicht zuletzt aus diesem Grund um einige phänomenale Hörbücher des preisgekrönten Hörbuchautoren Kai Grehn an, den wir in einem der kommenden „Outscapes“-Magazine ausführlicher vorstellen werden.

Ab sofort sind in unserem Onlineshop folgende Werke erhältlich: das nicht zuletzt unter Mitwirkung von Iggy Pop entstandene „Kinder Adams“ von Walt Whitman, das durch die elektronische Independent-Band Tarwater musikalisch untermalte, abgründig dunkle „Der geheimnisvolle Fremde“ von Mark Twain, Henry David Thoreaus, unter anderem von der Schauspielerin Nina Hoss mitvertontes, „Über die Pflicht zum Ungehorsam gegen den Staat“ sowie Charles Baudelaires unter anderem von Anne Clark, Tuxedomoon und Nouvelle Vague mitvertontes „Die künstlischen Paradiese“. Zeit nehmen, in die Tiefe gehen und wirken lassen, es lohnt sich!

Bildnachweis: Thorsten Eichhorst

Benjamin Schmidt | Bildgewaltig, sensibel, verstörend

…sind die Attribute, die unweigerlich auftauchen, wenn man Benjamin Schmidt auf der Bühne erlebt und seinen fragilen, ergreifend emotionalen Gemälden lauscht. Die sich entfalten, mit Morbidität spielen, anfassen und verstören. Wir freuen uns, neben seinem schicksalhaften Roman „Schon immer ein Krüppel“ nunmehr auch die beiden Lyrikbände „Und übrig bleibt nur Stille“ und „Hinter den Wänden der Ohnmacht“ in unserem Shop anbieten zu können.

Empfehlung!

Bildnachweis: Stef Schmidt

Vom Klang der großen Namen | William S. Burroughs, Jack London

Mit zwei Hörspielen aus der Manufaktur des mehrfach ausgezeichneten Hörspielregisseurs und Autoren Kai Grehn eröffnen wir zugleich den handverlesenen Reigen großer Namen der Weltliteratur. Den Anfang unseres Angebotes machen William S. Burroughs mit dem „Tagebuch eines Rückzugs„, einer Balance zwischen Meditation, Traumsequenzen und Delirium, sowie Jack Londons „Die Zwangsjacke„, einem Meisterstück der fantastischen Literatur.

Tiefgehende Hörbücher wie diese holen uns raus aus dem Run einer viel zu schnellen Welt, verlangen uns ein komplettes Loslassen, Eintauchen und Draufeinlassen ab, umso mehr sprechen wir unsere Empfehlung aus.

Bildnachweis: Ulrich Hillebrand (kultur-online.net)

Liebhaberliteratur Teil II | (Hör)Bücher von und mit Sandow eingetroffen

…und wem die Punk- und Independentband „Die Art“ mit den gestern in unser Sortiment aufgenommenen Büchern des Frontmannes H. Makarius Oley ein Begriff ist, dem ist auch das Urgestein der Ostpunk-Kultur „Sandow“ keine unbekannte Größe. Unter der Federführung des Frontmannes Kai-Uwe Kohlschmidt entstanden und ab heute bei uns erhältlich: das Buch „30 Jahre zwischen Harmonie und Zerstörung“ (wesentlich mehr als „nur“ eine Musikbiographie) sowie die beiden preisverdächtigen Hörbücher „Exodus Namib“ und „Im Feuer„.

Absolute Empfehlung!

Bildnachweis: Martin Gabriel Pavel

Literatur für Liebhaber eingetroffen | Makarius („Die Art“)

Mit einiger Freude können wir unseren Shopzuwachs kundgeben: als Auftakt zu weiteren literarischen Perlen der nächsten Tage für Liebhaber und Szenekenner sind bei uns ab sofort drei Werke aus der Feder des „Die Art„-Frontmannes H. Makarius Oley erhältlich! Liebhaber verstiegen-humoresker Erzählungen und / oder dunkler Lyrik können ab sofort mit uns die Bücher „Medizin und Fetisch“ und „Der Raucher von Bolwerkow“ sowie das / die Lyrik-Buch + CD „Drei Dutzend anderes Dunkel“ genießen Schrägstrich verschenken.

Auf geht´s!

Bildnachweis: Andreas Reiffer-Verlag

Begeisterte Häftlinge: SDL-Lesung am 21. 03. 2017

Bevor wir uns einer ausführlichen Auswertung der bisher sehr erfolgreichen, von Outbird gesponserten „Sex & Drugs § LiteraTour“ widmen, teilen wir an dieser Stelle mit Freuden die Resonanz zur Lesung in der Justizvollzugsanstalt Hohenleuben, die maßgeblich durch das hohe Engagement der Bibliotheksleiterin zu Greiz, Corina Gutmann, zustande kam. Ihr wie den von der Lesung begeisterten Inhaftierten sprechen wir an dieser Stelle unseren herzlichen Dank aus!

Zum Artikel der Ostthüringer Zeitung zur Veranstaltung folgen Sie bitte diesem Link.

„Von Sein und Zeit“ mit neuem Coverdesign erhältlich

Mit der 2. Auflage des im Dezember 2016 in unserer „Edition Outbird“ erschienenen Erstlings „Von Sein und Zeit“ von Autor M. Kruppe und Fotografiker Stefan Jüttner wurde Autorenfreund und -kollege Benjamin Schmidt eingeladen, das Cover zu überarbeiten. Wir freuen uns über das Resultat des hier erhältlichen Buches und verweisen gern auf die Einzelheiten unter diesem Link.