Rückblick | „Das rote Sofa“ im Pößnecker PAF e. V.

Am 04. 02. 2016 fand das von Literaturveranstalter M. Kruppe ins Leben gerufene „Rote Sofa“ eine würdige Wiederbelebung, der noch zahlreiche Lesungen folgen werden. Mit Förderung durch die „Partnerschaft für Demokratie“ wurde im ersten Teil der Kurzfilm „Sicheres Ankunftsland“ des jungen Jenaer Filmemachers Pablo Mattarocci gezeigt, der mit wenigen, dichten Bildern quer durch die Gesellschaft gehende Vorurteile aufgreift.

Im zweiten Teil lasen der weltreisende Kultautor Michael Schweßinger im Wechsel mit seinem Autorenfreund M. Kruppe aus ihren neuen Büchern „Beim Esel links“ und „Von Sein und Zeit“ wie auch aus älteren Werken teils kritische, teils lebensphilosophische, teils aber auch hypnotisch selbstverlorene Textpassagen. Die Veranstaltung war sehr gut besucht und fand unter diesem Link nicht zuletzt eine ausführliche Würdigung in der „Ostthüringer Zeitung“.

Herzlichen Dank an alle Beteiligten!