Vico Salinus & Sascha Petrovic | Exsanguis

12,90  inkl. MwSt.

 

  • Taschenbuch: 300 Seiten
  • Verlag: eygennutz Verlag (31. Oktober 2016)
  • Größe und/oder Gewicht: 12,3 x 2,5 x 19,3 cm

 

Artikelnummer: ISBN-10: 3946643027 Kategorien: , , Schlüsselworte: ,

Beschreibung

Vampire glitzern nicht in der Sonne. Sie haben keine übersinnlichen Kräfte. Sie sind nicht unsterblich. Aber sie brauchen Blut. Und sie könnten Ihre Nachbarn sein.

Als Vico bei Sascha einzieht, ahnt er nicht, dass beide eine ausgefallene Gemeinsamkeit haben: Sie sind darauf angewiesen, ihren Speiseplan regelmäßig um eine gewisse Menge menschlichen Blutes zu ergänzen.

Eine Gruppe junger Außenseiter, die selbst eine Schwäche für Blut haben und zu der auch Vicos Freundin Julia gehört, scheint perfekt zu ihren Bedürfnissen zu passen – doch hinter der friedlichen Fassade des Zirkels werden Intrigen und Ränke geschmiedet, das endlose Versteckspiel macht Vico und Sascha zu schaffen und die gegenseitige Anziehung, die sie bald nicht mehr leugnen können, mündet schließlich in eine fatale Dreiecksbeziehung …

»Es ist auf keinen Fall gut, in Gesellschaft Blut aus offenen Gläsern zu trinken. Ich schließe die Augen, vorsichtshalber, und als ich sie wieder öffne, sehe ich, wie Sascha ganz leicht erschauert, das ist nicht gerade tauglich, meine Nerven zu beruhigen.«

 »Wahrscheinlich hätte ich an Vicos Stelle das Blut direkt aus den Röhrchen gesoffen. Aber dafür hätte Stefan, der Zeremonienmeister, wohl eher kein Verständnis gehabt. Wir sind ja keine Proleten, sondern gesittete Vampyre, die delikat an ihren Gläsern nippen.«

»Wer weder unter Hämato- noch Homophobie leidet, wird diesen kurzweiligen Serienauftakt mit Vergnügen verschlingen!« (Christoph Kutzer für Sonic Seducer (Ausgabe 02/16)?

Das könnte dir auch gefallen…