H. C. Schmidt

H. C. Schmidt im Webshop: bitte hier entlang.
H. C. Schmidt online: Facebook / Deutsche Mugge.
Veranstaltungen mit H. C. Schmidt: in Planung.
_____________________________________________________________________________________

H. C. Schmidt, Anfang 60, begann bereits mit 6/7 Jahren mit Klavierunterricht und wurde durch seinen Vater (Gitarre, Mundharmonika und „Quetschkommode“) und seine Mutter (Sängerin, Gitarre) stark geprägt. Sein zweites Instrument war Gitarre, die er als Bassgitarre „missbrauchte“ und mit 15/16 auf gut besuchten Tanzveranstaltungen gespielt hat.

Vor seiner Karriere als Musiker ging HC Schmidt zahlreichen Jobs nach (Werkzeugmacher, Verkäufer, Vermessung, Hausmeister), um schließlich mit dem Angebot, bei der damaligen DDR-Band „Electra“ mitzuspielen, Musik an der Musikhochschule Dresden zu studieren (Klavier, Sprecherziehung, Schauspiel, Stimmphysiologie usw.).

Seine erste Band hieß „Prisoners“, danach kamen die „Mephistos“, es folgte das „Modern Blues Studio“, dann kam „Concret“, danach kam „Electra“, „Concret 2“ (später „3“ und „4“) mit schließlicher Umbenennung in „Generator“. Zuguterletzt kam „Zwei Wege“. Seit vielen Jahren ist H. C. Schmidt in Kooperationen und verschiedenen Bühnenprogrammen zu erleben, wobei sein Schwerpunkt auf der Interpretation von Größen wie Charles Bukowski und Tom Waits liegt.

„Dresdens markantestes Leitfossil aus den existenziellen Tiefen von Rauch, Whiskey und kaputten Beziehungen ist wieder unterwegs. Und wird uns davon so manches zu erzählen und auch zu singen haben, von der Weisheit, die auf dem Grund der Flaschen wohnt und der Schönheit am Rande des Abgrundes. Mozart, Bogey und der Hollow Back June Whale, tropfende Wasserhähne, Laufmaschen und nichts zu Rauchen – ein wildes Universum aus Sinn und Suff. Am Tresen mit dem Bourbon in der Hand, ein wirrer Darth Vader, der jeden neuen Gast persönlich begrüßt: Auch Du könntest mein Sohn sein …“ (Rodrigo Riedrich, Acheron Verlag, 2013)
_____________________________________________________________________________________

Bildnachweis: Mary D.