M. Kruppes Buchpremiere „Und in mir Weizenfelder“ | Ein Rückblick

Aufgrund der zahlreichen Voranfragen wurde der Abend kurz zuvor noch in zwei Lesungen gesplittet, insofern hatten wir zweimal volles Haus mit einer Vielzahl interessierter und begeisterter ZuhörerInnen, die ebenso gespannt, nachdenklich oder begeistert Kruppes Sequenzen aus seinen beiden letzten Büchern „Von Sein und Zeit“ und „Und in mir Weizenfelder“ sowie Claudia Rudats Brecht-Texten folgten. Nicht selten wurden die einzelnen Texte mit Publikumsgesprächen, erklärenden Einleitungen und Humoresken verbunden, in vielen Fällen mündeten die Pausen und der Abend in zahlreiche Gespräche, die wiederum von unserer Vielzahl an flüssigen Spezialitäten untermalt wurden.

Es war ein sehr schöner Abend unter Freunden, wie uns nicht zuletzt auch viele BesucherInnen zurückmeldeten; und dem Vernehmen nach soll es in absehbarer Zeit in gewisser Regelmäßigkeit in ebenjener Location Abende mit Musik, Kunst und Literatur geben. Wir freuen uns drauf und halten Sie auf dem Laufenden.

Zur Fotogalerie geht es hier entlang.
_____________________________________________________________________________________