Lese-Zeichen e. V.: Ausschreibung zur Lyrikwerkstatt mit Björn Kuhligk

Gern weisen wir nachfolgend auf die Ausschreibung unseres Kooperationpartners „Lese-Zeichen e. V. hin:

„Im Februar veranstalten wir ein Lyrik-Werkstatt-Wochenende mit Björn Kuhligk auf Burg Ranis. Teilnahme & Übernachtung sind kostenfrei! Ihr Dichter: teilt & bewerbt euch! Hier die Ausschreibung:

LYRIK-WERKSTATT MIT BJÖRN KUHLIGK

Samstag, 24. Februar 2018 und Sonntag, 25. Februar 2018 auf Burg Ranis

Der Autor Björn Kuhligk bietet eine Werkstatt für lyrische Texte auf Burg Ranis an. Interessierte Autorinnen und Autoren erhalten die Möglichkeit, mit ihm an ihren Gedichten zu arbeiten. Dafür stehen acht Plätze zur Verfügung. Über die Vergabe der Plätze entscheidet eine fachkundige Jury.

Beate Tröger schreibt in der FAZ über Björn Kuhligks Lyrik: „Freiheits- und klarheitsliebend und sehr gegenwärtig geht es in den auf ihr Handwerkliches hin transparenten, vielschichtigen Gedichten zu.“
Björn Kuhligks aktueller Band „Die Sprache von Gibraltar“ erschien bei Hanser Berlin. Er erhielt u.a. das Grenzgänger-Stipendium der Robert-Bosch-Stiftung.

Die Teilnahme an der Lyrik-Werkstatt sowie die Übernachtung in einer nahegelegenen Unterkunft sind kostenfrei.
Die Werkstatt wird von der Thüringer Staatskanzlei unterstützt.

Wer sich bewerben möchte, kann bis 20. Dezember 2017 Arbeitsproben (maximal 5 Seiten), sowie einen kurzen bio- und bibliographischen Abriss (maximal 2 Seiten) per E-Mail an das Thüringer Büro für Literatur und Kunst Lese-Zeichen schicken.

E-Mail-Adresse: ranis@lesezeichen-ev.de“

Bildnachweis: Achim Wagner
_____________________________________________________________________________________