Das Wichtigste zuerst

„Edition Outbird“ | Bücher, Magazine und limitierte Drucke für Liebhaber*

Für auf gute Literatur schwörende Leser weisen wir mit Freuden auf das erste, in unserer „Edition Outbird“ erschienene Buch „Von Sein und Zeit“ des Autoren M. Kruppe und Künstlers Stefan Jüttner hin. Die umfassende Beschreibung des Buches finden Sie unter diesem Link, Resonanzen des Mitte Dezember 2016 erschienenen Buches entnehmen Sie bitte diesem Link.

Darüber hinaus geben wir das Vierteljahresmagazin für alternative (Genuss)Kultur „Outscapes“ heraus, welches sich der Vielfalt der Alternativkultur widmet und beständig an Umfang, Inhalten, Ansprüchen und Leserschaft wächst. Informationen, auszugsweise Inhalte wie auch weitere Informationen finden Sie auf unserem Onlinemagazin „Outscapes„.

Last but not least bieten wir eine wachsende Anzahl limitierter Kunstdrucke an.

Kooperationen, Veranstaltungen, handverlesene Produkte…

Auch empfehlen wir Ihnen einen regelmäßigen Blick in unsere News, in unseren Veranstaltungskalender und unseren Onlineshop. Unser Angebot entwickelt sich fortlaufend weiter. Wir gehen spannende Kooperationen ein (vielleicht haben auch Sie das Potential und Interesse?), konzipieren Veranstaltungen als Brückenschläge zwischen Literatur, bewegten Bildern, Musik und Genusskultur an Orten mit Ambiente, und bieten in unserem Shop eine zunehmende, handverlesene Auswahl von Büchern, Tonträgern, Accessoires und Schmuck an, die wir Ihnen sehr gerne empfehlen.

*Positionierung

Wir bewegen uns in einem Umfeld aufgeschlossener, lebenshungriger, bewusster Menschen und achten bei unseren umfangreichen Tätigkeiten nicht auf das Geschlecht. Wenn in einer ersten Ausgabe des „Outscapes“-Magazins beispielsweise mehr männliche als weibliche Künstler stecken, dann hat das lediglich etwas mit dem Herzblut, Kreativpotential und insbesondere der Bereitschaft, über sein Tun zu berichten und mit uns in ein vertrauensvolles Gespräch zu treten, etwas zu tun, und gleicht sich möglicherweise an anderer Stelle, beispielsweise in unserem Shop oder den künstlerischen Kooperationen wieder aus.

Wir empfinden ein geschlechterbezogenes oder -trennendes Denken als hinderlich und eingrenzend, sehen jeden Menschen als Mensch an, und verwenden zudem bewusst Sprache, wie sie immer gemeint war – schreiben wir „Autor“, dann meint das jeden Menschen, der schreibt, schreiben wir „Künstler“, meint es ebenfalls jeden Menschen. Mit Verweis auf unser Statement „Zum Ursprung der Sprache“ bitten wir um Verständnis, dass wir als Autoren Sprachverstümmelung oder -zersetzung strikt ablehnen.

Weitere Statements entnehmen Sie bitte diesem Link.

Vielen herzlichen Dank!