Was hat Mark Benecke mit Outbird zu tun?

Foto: Felix Berner

Das verraten wir Ihnen gerne: der überaus bekannte Kriminalbiologe Mark Benecke erfreut die vierte Ausgabe unseres Magazins für alternative Kultur „Outscapes“ bereits im nächsten Monat mit einem umfangreichen wie von der Norm zum wiederholten Male gestellter Fragen deutlich abweichenden Interview (herzlichen Dank, Bianca Stücker!). Was das bedeutet und wie Sie unsere Arbeit für ein solch hohes Niveau alternativen Kulturjournalismus´ unterstützen können, erfahren Sie unter diesem Link.

Wir freuen uns auf Sie – vielen herzlichen Dank!

Bildnachweis: Felix Berner

Shop-Umzug | Neu im Sortiment: 35mm-Filmmagazin

Dieser Tage nun zieht unser Onlinestore um zu einer eigenständigen Domain und ist damit bequem und unabhängig vom Netzwerkportal unserer Agentur im Internet zu finden. Mit diesem Umzug trennen sich wichtige News und Informationen um unsere Agentur- und Verlagsarbeit von einer klar strukturierten Präsentation unseres handverlesenen Sortiments aus Büchern, Hörbüchern, Schmuck, Kunsthandwerk, Räucherwaren, Spirituosen und anderen Feinheiten quer durch die reichhaltige Alternativkultur.

Wie bereits angekündigt, begrüßen wir mit unserem Umzug nunmehr auch das äußerst empfehlenswerte 35mm-Retro-Filmmagazin an Bord unseres Webshops. Sie finden die Ausgaben #18, #19 und #20. Herzlich willkommen, wir freuen uns auf Sie!

Wir begrüßen unseren neuen Kooperationspartner „35mm-Retro-Filmmagazin“

Wir freuen uns auf unsere neue Kooperationspartnerschaft mit dem Retro-Filmmagazin „35mm“, welches in Kürze in unserem Onlineshop erhältlich sein wird und unsere „Outscapes“-Magazine seit heute in seinem Onlineshop anbietet. Darüberhinaus schaltet die 35mm- wie unsere Redaktion zukünftig gegenseitig Anzeigen in den Magazinen des jeweiligen Partners.

Bitte entnehmen Sie unsere weiteren Kooperationspartner diesem Link. Vielen Dank und herzlich willkommen!

„Outscapes“ – Magazin #3 druckfrisch erhältlich

Drei Ausgaben und kein bisschen leiser… Druckfrisch geht in unserer „Edition Outbird“ die dritte, einmal mehr um vier Seiten gewachsene Ausgabe unseres Magazins für alternative Kultur „Outscapes“ in die Veröffentlichung. Wir freuen uns mit Ihnen über ein Magazin voller spannender Kreativer und Engagierter, nicht zuletzt und insbesondere aber über unsere Headliner „Fliehende Stürme“ im Interview. Unter diesem Link finden Sie den Überblick auf die Inhalte; gern begrüßen wir Sie als Abonnent und damit Unterstützer alternativer Kunst und Literatur.

Vielen herzlichen Dank!

Outbird Interview #4 | Ralf Schönfelder

Über das Thüringer Literaturleben, (Lebens)Poesie, (literarische) Geheimniserkundung, Rettung und zahlreiche spannende Einsichten mehr berichtet unser Kooperationspartner Ralf Schönfelder als Projektmanager des Thüringer „Lese-Zeichen e. V.„. Im Rahmen unseres „Outscapes“-Magazins ist das aufschlussreiche Interview unter diesem Link zu finden. Und wer unseren „YouTube“-Kanal abonnieren möchte, ist unter diesem Link herzlich willkommen!

Bildnachweis: Privat.

Outbird Interview #3 | M. Kruppe

222Vom ewigen Neulandhunger und damit einer hochproduktiven wie -vernetzenden Rastlosigkeit weiß einer unserer Köpfe und Mitgestalter hinter „Outbird“ und dem „Outscapes“-Magazin (M. Kruppe) im aktuellen Interview #3 zu berichten. Im Rahmen unseres „Outscapes“-Magazins ist das aufschlussreiche Gespräch unter diesem Link zu finden. Und wer unseren „YouTube“-Kanal abonnieren möchte, ist unter diesem Link herzlich willkommen!

Mozart (Umbra et Imago) | Lesestoff für Fetischisten

mozart-2Aufmerksame Gemüter unter unserer Leserschaft haben bereits bemerkt, dass unser neues, unter „Edition Outbird“ veröffentlichtes Magazin „Outscapes #2“ ein Interview mit Mozart von „Umbra et Imago“ beinhaltet. Umso mehr freuen wir uns, in unserem Shop sein limitiertes Buch „Gothic Erotic“ anbieten zu können. Da Mozart aufgrund seiner sexuellen Freizügigkeit und seinen künstlerischen, tief im Bereich der SM-Kultur verankerten Ambitionen als umstritten gilt, empfehlen wir diese Lektüre nur absoluten Fans und Freunden der Fetisch- und SM-Kultur.

Bildnachweis: M. Kruppe

„Outscapes“ – Magazin Nr. 2 in Kürze erhältlich

cover

Zum nunmehr zweiten Mal nach verflogenen drei Monaten geht unser Magazin für alternative Kultur „Outscapes“ in Kürze in die Veröffentlichung. Umfangreicher ist es geworden, auch trägt es nunmehr das Imprint der „Edition Outbird„, unter der es erscheint, sowie eine ISSN-Nummer der Deutschen Nationalbibliothek. Unter diesem Link finden Sie die (wie wir finden) spannenden Inhalte und Schlaglichter der Kreativkultur; gern begrüßen wir Sie als Abonnent und damit Unterstützer alternativer Kunst und Literatur.

Vielen herzlichen Dank!

Jennifer Sonntag | Zwischen Blindheit und Kunst

saeulengang

Mit und über die Autorin Jennifer Sonntag, deren Arbeiten bei Outbird erhältlich sind, finden Sie auf unserem Magazin „Outscapes“ ein umfangreiches Interview. Sie spricht über ihre Blindheit, die damit veränderte Wahrnehmung und Anspruchshaltung sowie ihren Weg zu Kunst und Literatur als Stilmittel und Mittel der Selbstverwirklichung und Kommunikation. Bitte hier entlang.