Vorstellung unseres „Genuss & Kultur“-Künstlernetzwerkes: Linda Trillhaase

Linda Trillhaase ist eine Chansonnierin, die mit Akkordeon, Gitarre und Violine vertonte Gedichte von Goethe bis Ringelnatz ebenso in die Herzen trägt wie Folksongs aus Irland, Schottland und England oder ihre Folksongreise „Von Bukarest nach New Orleans“. Wir freuen uns auf den ein oder anderen Tavernenabend und auf die Zusammenarbeit mit Linda und sagen: Herzlich willkommen!
_____________________________________________________________________________________

Vorstellung unseres „Genuss & Kultur“-Künstlernetzwerkes: Tilotanik

Tilotanik, Meister des Blues(punk) und seit Jahren Bühnenpart von M. Kruppe in dessen Bukowski-Lesungen, ist ab sofort Teil unseres „Genuss & Kultur“-Programms. Mit einem Blues voller Seele, rauh, tief und ungeschliffen, kommt er nicht nur den Ursprüngen der Whiskykultur sehr nahe, sondern interpretiert damit auch einige kräftige, rauchige, torfige Single Malts auf eine einzigartige Weise. Wir freuen uns mit Tilotanik auf eine Programmfacette, die ihresgleichen sucht. Herzlich willkommen!
_____________________________________________________________________________________

Vorstellung unseres „Genuss & Kultur“-Künstlernetzwerkes: Suse Weisse

Mit Suse Weisse freuen wir uns über eine Erzählkünstlerin, mit der wir bereits im November 2018 zusammenarbeiteten, als sie in der Meininger Stadtbibliothek das zahlreich anwesende Publikum mit ihren Geschichten zwischen Liebe und Schmerz, Humor und Weisheit begeisterte und genussvoll vier Single Malts von internationalem Rang einflocht. Als Erzählerin unseres „Genuss & Kultur“-Programmes tritt sie allein oder mit einer/m internationalen/m ErzählpartnerIn zweisprachig auf. Herzlich willkommen, Suse, wir freuen uns auf Dich!
_____________________________________________________________________________________

Vorstellung unseres „Genuss & Kultur“-Künstlernetzwerkes: Chris Lunatis

Wer Chris Lunatis einmal life erlebt hat, weiß: Sie steckt voller musikalischer Facetten und verzaubert Ihr Publikum mit elfengleichem Gesang und einem Harfenspiel jenseits jeder Alltagsroutine. Trinklieder beherrscht sie ebenso mit Bravour, wie sie mit schottischen und irischen Folksongs und Gesängen um Burgfrauen und Rittersleut für ein Vergessen der Zeit sorgt. Wir freuen uns, Chris Lunatis in unserem „Genuss & Kultur“-Künstlernetzwerk begrüßen und mit Ihnen zusammen eine wundervolle Veranstaltung planen zu können.

Herzlich willkommen!
_____________________________________________________________________________________

Outbird wird Mitglied im Annaberg-Buchholzer West-Art e. V.

Mitglieder des West Art e. V.

Seit wenigen Tagen ist es offiziell: Der Annaberg-Buchholzer Verein für kulturelle Vernetzung, Förderung und Veranstaltungen West Art e. V. ist als gemeinnützig registriert und anerkannt worden. Wir freuen uns, von Anfang an in den Gründungsprozess involviert gewesen und nunmehr mit Blick auf die (Mit)Planung der ein oder anderen Veranstaltung Mitglied dieser vielversprechenden Initiative zu sein. Das überaus aufgeschlossene Team des West Art e. V. leistete in den vergangenen Wochen und Monaten Großes bei der Renovierung und Ausstattung des „Salon West“, einer Galerie und Bar mit Blick auf den Markt der Stadt, und startete am vergangenen Samstag im Rahmen der Annaberger Modenacht mit einer furiosen Eröffnung. Zitat:

Eröffnungsfeier übertrifft alle Erwartungen

Liebe Gäste und Partner des Salon West’s..

Wir können den Beginn unseres Salon’s noch immer nicht so richtig in Worte fassen. Wir sind überglücklich und vorallem DANKBAR über jeden Einzelnen der da war, die positive Resonanz und den Zuspruch, die Geschenke, tollen Gespräche, neu gewonnene Mitglieder im Verein, Spenden und unser fast leergetrunkenes Getränkelager!  Ein Augenblick der uns zeigt das alle Mühen und Anstrengungen der letzten Wochen und Monate nicht umsonst waren! VIELEN DANK DAFÜR!!! 

Wir wollen euch, für Jung & Alt, natürlich auch weiterhin tolle Abende bescheren und der Stadt wieder mehr Leben einhauchen! Die ersten großen Highlights für dieses Jahr sind schon geplant doch dazu in Kürze mehr.

Unsere Öffnungszeiten für die nächsten Monate:

Do. 16Uhr – 23Uhr
Fr. 16Uhr – Open end
Sa. 16Uhr – Open end
So. 16Uhr – 23Uhr“

Wir freuen uns, neben dem Jenaer Lese-Zeichen e. V. als der Literaturinstitution Thüringens sowie dem Pößneck/Geraer Verein zur Förderung alternativer Kunst und Kultur Corvus e. V. nun auch Mitglied im Annaberger West Art e. V. zu sein und wünschen viele großartige Abende der Kultur und des Austauschs. Herzlichen Glückwunsch!

Unsere Veranstaltungen im Salon West in Kooperation mit dem West Art e. V. in Kürze (für Informationen und Tickets folgen Sie bitte den jeweiligen Links):

29. 06. 2019 | Martin Plütsch | Drinks & Sounds

31. 08. 2019 | Antje Horn | Gold & Silber (im Rahmen des „Fabulix“-Märchenfilmfestivals

28. 12. 2019 | Michael Schweßinger | Drinks & Weltgeschichten

P. S.: InteressentInnen an einer Mitgliedschaft finden die Satzung unter diesem Link und wenden sich bei Fragen zu Mitgliedschaft und / oder Förderung bitte an den Vereinsvorstand Sven Müller: 01523 / 42 65 151 oder atelier-west@gmx.de.
_____________________________________________________________________________________

Vorstellung unseres „Genuss & Kultur“-Künstlernetzwerkes: The Jelly Peppers

Wie man munkeln hört, sollen „The Jelly Peppers“ mit ihrem umwerfenden New Orleans-Jazz in Bälde auch die Gaumenfreuden unserer Whisky liebenden Kundschaft um ein musikalisches Feuerwerk bereichern. Wenngleich der erste, in Planung befindliche Ort einzigartig ist, möchten wir zu diesem Zeitpunkt nur soviel verraten: Sie dürfen sehr gespannt sein!

Man könnte „The Jelly Peppers“ für ein wiedergeborenes Jazztrio des frühen 20. Jahrhunderts halten, erfüllt mit einem zu Herzen gehenden Soul ihrer Sängerin Ullala Lichtenberg, aber hören Sie doch selbst…

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!
_____________________________________________________________________________________

Auftakt mit M. Kruppe bei „Radio Darkfire“: „Wort & Klang“ mit Tristan Rosenkranz am 28. 01. 2019

Mit Radio DarkFire fand sich für unseren Mitstreiter und Autoren der ersten Stunde, M. Kruppe, eine neue Sendeplattform für seine seit 2015 laufende Radio-Show „Stoersender Kleinstadtpisser“.

Ziemlich spontan entstand ein zweites Format mit dem Titel „Wort und Klang“, in welchem Kruppe sich pro Sendung einen Künstler, vorwiegend aus dem künstlerischen Umfeld der/s Agentur & Verlages Outbird, einlädt, um über das Schaffen und die Arbeit, Kunst und Kultur im Allgemeinen, aber auch über aktuelle Themen der Zeit zu sprechen. Vorgestellt werden außerdem 10-15 Songs, die den jeweiligen Gast am meisten im Leben und Arbeiten beeinflusst haben.

Zum Debüt der einmal im Monat laufenden Sendung nun begrüßt M. Kruppe in Kürze den Kopf hinter „Outbird“, den Autoren, Verleger, Kulturmanager und Whisky-Liebhaber Tristan Rosenkranz, der ihm Rede und Antwort steht. Wie kommt man auf die Idee, Verleger zu werden? Was bedeutet Literatur? Was muss ich mir unter „Edition Outbird“ vorstellen und wo geht es in diesem Jahr hin mit dem Verlag? Diese und mehr Fragen werden am 28. Januar 2019 um 19.00 Uhr auf Radio Darkfire beantwortet. Dazu gibt es feinste Musik aus verschiedenen Genres. Außerdem steht Kruppe während der Sendung im Live-Chat für Ihre Fragen und Anregungen zur Verfügung.

Für den kurzen, knackigen und wundervollen Jingle zur Sendung gilt das Dankeschön dem Geraer Dark Electro-Musiker Morris Haucke vom Projekt „Licht.Front„.

Wir rechnen mit Ihnen! 🙂
_____________________________________________________________________________________

Literarischer Salon 2019 in Gera: Terminvorschau

Einmal mehr können wir unserem wichtigsten Sponsoringpartner, dem im ostthüringischen Pößneck ansässigen gemeinnützigen Verein zur Förderung alternativer Kunst und Kultur „Corvus e. V.“ gratulieren, dass er abermals mit einer großzügigen Fördersumme, für das Jahr 2019 3.500€, bedacht wird. Bereits Ende 2017 zählte der Verein und sein damals in den Startlöchern befindlicher Literarischer Salon in der Geraer Theaterfabrik zu den 21 „herausragenden Projekten mit überregionaler Wirksamkeit“, die seitens der Kulturstiftung des Freistaats Thüringen mit einer Förderung bedacht worden. Bei folgenden Veranstaltungen freuen wir uns auf Sie:

Weitere, überregionale Veranstaltungen entnehmen Sie bitte unserer Kalenderfunktion.

Wir wünschen weiterhin viel Erfolg und sprechen unsere herzlichen Glückwünsche aus!
________________________________________________________________________________________

Vorstellung unseres „Genuss & Kultur“-Künstlernetzwerkes: Christian von Aster

Christian von Aster, weitgereister, fabelhaft verstiegener und preisgekrönter Bühnenfüller, Fantast und Sprachwitzler des Landes und überaus bekannt für seine satirisch-fantastischen Lesungen, wird im Rahmen unseres „Genuss & Kultur„-Whisky- und Literaturprogrammes ausgesuchte Abende bestreiten, die unsere Gäste die Welt vergessen lassen. Zwischen Feen, Gnomen, Dampfkäfern und wie auch all die Fabelwesen sonst nocht heißen, wird sich die ein oder andere zauberhafte Single Malt-Legende wiederfinden.

Christian, wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!

Bildnachweis: Black-Cat-Net
_____________________________________________________________________________________

Vorstellung unseres „Genuss & Kultur“-Künstlernetzwerkes: Martin Plütsch

Wir heißen Martin Plütsch herzlich willkommen, der ein umwerfend vielfältiges, empfindsames und tiefgehendes Gitarrenspiel zwischen Flamenco, Folk und Klassik beherrscht und damit fortan musikalischer Part und Klangteppich unserer „Genuss & Kultur„-Veranstaltungen sein wird. Herzlich willkommen, Martin!

Bildnachweis: Privat
_____________________________________________________________________________________