Klaus Märkert

13987715_10205591650785466_836780413_o

Klaus Märkert im Webshop: bitte hier entlang.
Klaus Märkert online: Klaus Märkert
Veranstaltungen mit Klaus Märkert: bitte hier entlang.
_____________________________________________________________________________________

(DJ trifft auf Autor)

geboren, aufgewachsen und lebt im Ruhrgebiet in und um Bochum.
Mitbegründer und 1st DJ der Kult-Disco „Zwischenfall“ (1985-2011), der „Lurie Party“ 1992-2013) und anderer Szene-Events (aktuell: „mysteria-X“ Party-Reihe (mit DJ George Godspeed) und diverse 80s-Partys).

Seit 2009 Buchautor und Vorleser, dabei Mit-Gestalter der legendären Lesebühne Schementhemen des Essener Autors und Musikers Myk Jung.
Klaus Märkerts Romane wie auch die Short-Story Bände eint der lakonische Erzählsound, der schwarze Humor (Nachthumor) und die immer wieder durchscheinende Vorliebe für Schräg-makabres, was besonders deutlich wird im neuen, Mitte Juli 2016 im Eygennutz-Verlag erscheinenden Kurz-Roman „Schatten voraus“.

Bibliografie:

Hab Sonne, 2009, 2014 (Zweitauflage), Edition PaperONE Leipzig, Eisenhut Verlag Hagen, autobiografischer 80s-Szene-Roman (inkl. Entstehung des „Zwischenfall“)
Ich bin dann mal tot, 2010, Muschelverlag Köln, schwarzhumorige Short Storys (gemeinsam mit dem Essener Musiker und Autor Myk Jung)
Der Tag braucht das Licht, ich nicht, 2011, 2015 – Edition PaperONE, Eisenhut,
Nachthumor, Short Storys
Requiem für Pac-Man, 2012, 2013 – Edition PaperONE, Eisenhut Verlag, autobiografischer 90s Szene-Roman (inkl. Entstehung der Lurie-Party),
Schlagt sie tot in den Wäldern, 2013, Eisenhut Verlag, Nachthumor, Short Storys,
Schatten voraus, Juli 2016, eygennutz Verlag, Hamm, Horror-Komik-Roman,

Daneben Veröffentlichungen in Anthologien und Magazinen (z.B. Pfingstgeflüster, Fett und Kursiv – Anthologie der Kölner Lesebühne Wohnzimmertheater)