Architekturen der Leere | Ein Rückblick

Kurz vor dem Weihnachtsfest und wenige Tage vor Ende diesen Jahres veranstaltete am 22. 12. 2017 unser Mitstreiter, der Pößnecker Autor und Veranstalter M. Kruppe, gemeinsam mit dem Leipziger Autoren Michael Schweßinger, Ralf Schönfelder von unserem Kooperationspartner „Lese-Zeichen e. V.“ , dem Verein zur Förderung alternativer Kunst und Kultur „Corvus e. V.“ und uns unter dem Namen „Architekturen der Leere“ seinen Bühnenabschluss zu 2017 (zu einer kleinen Auswahl Impressionen bitte hier entlang). Eingeladen waren der Leipziger Krimiautor David Gray, die beiden Hallenser Autoren und Musiker Axel Kores und Christoph Liedtke,  der Pößnecker Musiker und eine Part der beiden „Down from the Sky“ Stephan Kretzschmann sowie die Hallenser Band „Klinke“.

Den Beginn des Abends zelebrierten M. Kruppe und Michael Schweßinger, die beide abwechselnd eine höchst unterhaltsame Mischung aus Texten, Short Stories und Lyrik vortrugen, während Autorenkollege David Gray zur allgemeinen Erheiterung nicht nur einige Textpassagen aus seinem rasanten Kiezkrimi „Sarajevo Disco“ vortrug, sondern noch einige starke Texte obendrauf packte. Im Anschluss fesselte Axel Kores das Publikum, der kurz zuvor seinen Autorenvertrag bei „Edition Outbird“ unterzeichnete, mit Passagen seines wendungsreichen, rotzigen und voller Punksozialisationen und künstlerischer Sinnsuche steckenden Romans „Verschwendete Jugend“ (erscheint im Frühjahr 2018 bei „Edition Outbird“). Auch Christoph Liedtke, sein Hallenser Autorenkollege, wusste mit seiner substantiellen, pointierten Lyrik zu beeindrucken, nicht zuletzt in der später gemeinsam vorgetragenen rituellen Klangperformance, die sich auf mittels Packband erzeugten Loops aufbaute.

Für die Abrundung des Abends sorgte Stephan Kretzschmann mit Bluesrock-Einlagen, den weit mehr als nur würdigen Abschluss lieferte die Hallenser Post-Punk-Band „Klinke“, die einen unglaublich starken, eigenständigen Sound irgendwo zwischen „Black Mountain“ und „Savages“ in die mittlerweile zum rauschenden Abend voller guter Gespräche übergegangene Lesung einspeiste.

Wir freuen uns, Teil dieser hochkarätigen Veranstaltung alternativer Kultur gewesen zu sein und sagen: gerne wieder!

Zur Veranstaltungsgalerie bitte hier entlang.
________________________________________________________________________________________