[Fällt aus:] Landfleischerei Lindig | 15. 09. 2017 | Dry Aged Beef-Menü mit Whisky-Verkostung

Wann:
15. September 2017 um 18:30 – 21:00
2017-09-15T18:30:00+02:00
2017-09-15T21:00:00+02:00
Wo:
Landfleischerei Lindig
Am Dorfberg 19
07387 Krölpa OT Dobian
Preis:
180
Kontakt:
Dirk Lindig
03647 / 41 33 78

In Dobian im wunderschönen Saale-Orla-Kreis lädt die Landfleischerei Lindig im urigen Ambiente einmal mehr zum beliebten Dry Aged Beef-Drei Gänge Menü ein.

Im herrlichen Ambiente der Landfleischerei Lindig in Dobian werden wir verschiedene Bereiche der Genusskultur verbinden. Zwischen edlen Whiskys aus Bayern, Taiwan, Japan und natürlich Schottland, die es zur Verkostung gibt, steht das Gaumen schmeichelnde Angebot, Dry Aged Beef zu probieren. Die besondere Art der Zubereitung dieses Fleisches macht seine Note. So ist es auch mit dem Whisky. Welcher ist wo und worin gereift, wie lange braucht zum Beispiel ein Slyrs, um zu schmecken, wie er schmeckt? Kann es tatsächlich einen guten Tropfen aus Japan geben? Warum ist Schottland so berühmt für seinen Whisky?
Zwischen und nach dem Drei-Gänge-Menü der Landfleischerei können die Gäste jeweils sechs Sorten des Outbird-Angebotes verkosten. Um den Genuss zu unterstreichen, werden zwei weitere Formen der Wahrnehmung bedient (Kunst und Genuss liegen bekanntlich nahe beieinander). So werden Musik und Literatur in den Abend mit eingebunden.

Das Duo „Down from the Sky“ aus Pößneck bewegt sich in den Sphären des Blues und des Rock, fängt dabei Ahnungen vom Folk mit ein, und kommt so zu einer ganz eigenen Mischung. Irgendwo zwischen Bob Dylan, den Eagles und modernem Rock wissen sie ihr Publikum auf intellektuelle, aber auch tanzbare Weise zu unterhalten. Dabei ist die polyinstrumentale Fähigkeit von Stephan Kretschmann ein wesentliches Moment, die raue Stimme des in Pößneck lebenden Portugiesen Ricardo Gomez ein zweites.

Der Pößnecker „Edition Outbird„-Autor M. Kruppe schlägt dabei die verbindende Brücke zwischen dem Gaumen-Genuss, dem musikalischen und dem geschrieben Wort. Neben Ausführungen zum jeweiligen Whisky sorgt er einerseits mit seiner heiteren Lyrik von Christian Morgenstern bis Heinz Erhardt für Unterhaltung, regt andererseits aber auch mit Texten von Autoren zum literarischen Prost, die bekanntermaßen Genießer edler Tropfen waren. Zu Wort kommen Francois Villon, Ernest Hemingway, Charles Bukowski, aber auch Jim Morrison und eigene Texte des in Pößneck lebenden Autoren und Rezitators.

Der Fokus des Abends liegt dabei vor allem auf der Symbiose zwischen Whisky und Dry Aged Beef (auf Wunsch selbstverständlich andere Getränke). Die künstlerische Begleitung ist als Ergänzung zu vollen Entfaltung einer Genusskultur zu verstehen.
__

Um Vorbestellung der erfahrungsgemäß schnell verbuchten Plätze wird gebeten. Günstige Pensionen können vermittelt werden, auf Wunsch stehen auch Campingplätze im Grünen zur Verfügung.
___

ACHTUNG: DIE VERANSTALTUNG MUSS AUS ORGANISATORISCHEN GRÜNDEN LEIDER AUSFALLEN!

Dieser Beitrag wurde unter veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.